Daten-Integration

Insbesondere für die Ad-hoc Analyse von “Rohdaten“ bietet der Synop Analyzer umfangreiche Funktionen, um Datenquellen zu verknüpfen, den gewünschten Datenbezug (z.B. Kunden, Transaktionen oder Event) zu erhalten, Kennziffern zu bilden oder Daten aussagefähiger zu machen:

  • Automatische Auswahl der Attribute
  • Automatische Bildung von Klassen und Werteintervallen
  • Datenfeldtypen werden automatisch vorgeschlagen
  • Rohdaten-Aufbereitungsfunktionen
  • Vielfältige Aggregierungsfunktionen
  • Berechnungsfunktionen
  • Verknüpfung von Datenquellen
  • Automatische Log/Transaktionsdaten-Transformation
  • Anonymisierung

Sind die Datenquellen ausgewählt, erfolgt das Einlesen und Komprimieren der Daten in die integrierte In-Memory-Datenbank, welche im verfügbaren Arbeitsspeicher abgebildet wird. Synop Analyzer wählt automatisch die für jede Art der Datenexploration sinnvollen Datenvorverarbeitungsschritte, wie Attributauswahl oder Klassenbildungen. Nach dem Einlesen kann die Analyse ohne weitere Schritte direkt beginnen.